Zur Referenz

3D-Modellierung und BIM

Andere reden darüber, wir machen 3D

Wir sind innovativ

Unsere erste Lüftungszentrale in 3D haben wir bereits 1999 konstruiert. Im Jahr 2005 haben wir bereits komplette Zentralen mit allen Medien in 3D dargestellt.

Im Jahr 2015 haben wir uns für das Programm Revit entschieden. Seit diesem Zeitpunkt bauen wir systematisch unsere Kompetenz in 3D auf. Und nicht nur bei Wohn- und Bürogebäuden mit einfachen geometrischen Anforderungen und einem hohen Wiederholungsfaktor in den einzelnen Geschossen.

Bei einem Projekt mit einer extrem komplizierten Gebäudegeometrie haben wir inzwischen die Modellierung in der Ausführungsplanung weitgehend abgeschlossen. Unser TGA-Modell beinhaltet weit mehr als 65.000 Elemente. Der Hochbau hat inklusive der Fassade mit 55.000 deutlich weniger Elemente, was den Umfang und die notwendige Detaillierung im TGA-Modellierung verdeutlichen soll.

Die Informationsdichte im Modell in Richtung BIM nimmt beständig zu. Den Modellelementen werden immer mehr Attribute zugewiesen, sodass eine Vielzahl von Datenbankabfragen bereits möglich sind.

Auch hier gilt: „Andere reden über BIM, wir machen“