Neues Residenz-Theater

  • Energetische und hygienische Optimierung RLT (Foyer, Windfang, Vestibül, Wintergarten)
  • Schalltechnische Überarbeitung Lüftungsanlagen Beleuchterkuppel / Tonstudio
  • Sanierung Kantinenküche
  • Hydraulische und hygienische Überarbeitung der Feuerlöschversorgung

Gewerke

  • Raumlufttechnik
  • Heizung
  • Kälte
  • Sanitär
  • Gebäudeautomation

Zeitraum

2003 bis 2009

Auftraggeber

Staatliches Bauamt München 1

Architekt

Grüner, Schnell und Partner

Baukosten

Gesamt: 12 Mio.  €

Links

Wikipedia Eintrag

Homepage