Allerheiligen Hofkirche

Allerheiligen Hofkirche

Denkmalgeschütztes Gebäude

Umbau der ehemaligen Kirche erbaut durch Leo von Klenze im Jahr 1830 innerhalb der Residenz München zu einem multifunktionalen Veranstaltungsraum für 400 Personen.

Schallanforderungen der Lüftungsanlagen max. 25 db(A)


Gewerke

  • Raumlufttechnik
  • Heizung
  • Sanitär
  • Gebäudeautomation
  • Aussenanlagen

Zeitraum

von 2000 bis 2003

Auftraggeber

Staatliches Bauamt München 1

Architekt

Guggenbichler + Netzer Architekten

Baukosten

Gesamt: 6 Mio.  €

Links

Wikipedia Eintrag

Veröffentlichungen

Sanierung als Aufgabe (TAB 2/2003)


Bilder

Urzustand der Kirche
Zuluft zwischen den Säulen
Abluftöffnung in Kuppel
RLT Zentrale